Alternativ-Vorschlag: Del-Hen-System

Aufgrund der immer wieder aufkommenden Kritik, dass manche Formen im De-Le-System mit den maskulinen bzw. femininen Formen identisch sind, hab ich mir das Del-Hen-System als alternative Lösung überlegt, die dieses Problem vollständig überwindet und trotzdem nicht allzu fremd klingende Endungen verwendet. Hier gebe ich eine Kurzübersicht über das Del-Hen-System.

Das Del-Hen-System führt neue geschlechtsneutrale Substantive mit der Endung -ir ein. Der dazugehörige geschlechtsneutrale Artikel lautet del:

  • del Lehrir
  • del Schülir
  • del Kollegir
  • del Freundir

Das dazugehörige geschlechtsneutrale Pronomen lautet hen. Alle geschlechtsneutralen Formen zusammen bilden einen neuen grammatikalischen Genus, der Utrum genannt wird. Die folgende Tabelle und die darauf folgenden Beispiele zeigen auf, wie die neuen Utrum-Formen in den verschiedenen grammatikalischen Fällen dekliniert werden:

Nominativdel gutel Lehrireinel gutel Lehrirhen
Genitivdels guten Lehrirseinels guten Lehrirshein
Dativderm guten Lehrireinerm guten Lehrirherm
Akkusativdel gutel Lehrireinel gutel Lehrirhen

Die Plural-Form der Substantive wird durch Anhängen von -en gebildet: die Lehriren, die Kollegiren usw.

Hier einige Beispielsätze:

  • Del Lehrir gibt derm Schülir das Buch.
  • Hen gibt herm das Buch.
  • Das Buch meinels Lehrirs ist interessant.
  • Kennst Du eigentlich meinel Freundir Kim?
  • Ja, ich kenne hen schon.
  • Und kennst Du auch heinel Kollegir Andrea?
  • Nein, ich glaub nicht, dass ich hen schon kennengelernt habe.
  • Ich kenne aber schon viele andere Kollegiren von Kim.
  • Bei uns ist jedel willkommen!

Als geschlechtsneutrale Alternative zu Frau/Mann/Herr kann del Leut verwendet werden. Für geschlechtsneutrale Verwandtschaftsbezeichnungen gibt es im De-Le-System unter anderem folgende Formen:

  • del Elter (geschlechtsneutrale Alternative zu Mutter/Vater)
  • del Geschwister (geschlechtsneutrale Alternative zu Schwester/Bruder)
  • del Sochter (geschlechtsneutrale Alternative zu Tochter/Sohn)
  • del Tonke (geschlechtsneutrale Alternative zu Tante/Onkel)

Zur Veranschaulichung des Del-Hen-Systems an Beispielstexten gibt es eine Seite über bekannte nicht-binäre Personen.

Außer mit dem De-Le-System und dem Del-Hen-System experimentiere ich zurzeit auch mit dem Deng-Hen-System und dem Del-On-Sel-System. Mich interessiert sehr, welches dieser Systeme andere Leute am besten finden. Daher freue ich mich darüber, wenn ihr mir Eure Präferenzen entweder über das Kontaktformular oder in der Facebook-Gruppe Geschlechtsneutrales Deutsch mitteilen könnt.